PROKETTA.IFG.CC

arrow Home
HOME
November/Dezember 2012: Schwerpunktmäßige Prozesserhebungen in Brandenburg und Baden-Württemberg
Mitarbeiter des IfG.CC haben in den Monaten November/Dezember 2012 vorrangig Prozesserhebungen vor Ort in zahlreichen Kommunen, Landkreisen, Landesverwaltungsämtern und mittelständischen Unternehmen in den Bundesländern Brandenburg und Baden-Württemberg durchgeführt. Dabei lag u.a. ein wichtiger Schwerpunkt auf den sektor- und akteurübergreifenden Prozessketten im Bereich "Sondernutzung des öffentlichen Verkehrsraums".

Ziel des Projektes Proketta ist der Aufbau eines Registers mit optimierten Prozessketten für staatliche Informations- und Meldepflichten (IMP), die notationsunabhängig und nach einem einheitlichen Standard erhoben werden. Durch die Optimierung der mit den IMP verbundenen Arbeitsabläufe zwischen Unternehmen und öffentlicher Verwaltung können die damit verbundenen Kosten erheblich reduziert werden.

Wenn auch Sie an einer Beteiligung an dem Projekt interessiert sind, melden Sie sich bitte per eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Weitere Informationen | Further Information:
www.ifg.cc/_pdf/IFGCC_Proketta_120401.pdf

                                                                                                                                                                                                                

                                                                                                                                                                                                                

 

 10 Gäste online