PROKETTA.IFG.CC

arrow Home
HOME
2015: PROKETTA ist Partner bei den eBusiness-Tagen
Das Projekt PROKETTA ist Partner der Veranstaltungsreihe zum Thema „IT-gestützte Geschäftsprozesse – Erfolgreich im eBusiness“. In den kommenden Monaten finden in mehreren Städten Deutschlands Veranstaltungen statt, in denen verschiedene eBusiness-Lotsen aus der Förderinitiative „eKompetenz-Netzwerk“ gemeinsam mit dem IfG.CC aufzeigen, wie Geschäftsabläufe dokumentiert und verbessert werden können. Hintergrund ist, dass effiziente Geschäftsabläufe und das Fachwissen der Mitarbeiter einer Organisation immer wichtiger werden, um auf dem Markt konkurrenzfähig zu bleiben. Grundlage für beides – Prozessverbesserung und Sicherung von Fachwissen – sind dokumentierte Geschäftsprozesse.

Am Beispielprozess „Auftragsbearbeitung“ wird u.a. dargestellt, wie man sich einen Überblick über Geschäftsabläufe in einer Organisation verschafft und Arbeitsabläufe erhebt und nachnutzbar dokumentiert. Darauf aufbauend wird z.B. aufgezeigt, welche Möglichkeiten es im Bereich des Online-Marketings gibt, wie Ressourcen durch IT besser aufeinander abgestimmt und so Abläufe verbessert werden können und welche Aspekte hinsichtlich IT-Sicherheit beachtet werden sollten.

Die nächste Veranstaltung findet am 05. März 2015 bei der IHK Würzburg-Schweinfurt statt. Nähere Informationen finden Sie hier: http://ebl-mainfranken.de/veranstaltungen/ebusiness-tag.

Zum Projekt PROKETTA:

Das dreijährigen F+E-Projekt „PROKETTA – Prozessketten zwischen Wirtschaft und Verwaltung“ wird über die Förderinitiative „eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern“ durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert. Im Projekt werden Prozessketten zwischen Wirtschaft und Verwaltung visualisiert und Möglichkeiten zur Prozessverbesserung identifiziert. Übergeordnetes Ziel ist es, den Aufwand für Unternehmen und öffentliche Verwaltungen bei der Erfüllung bzw. Bearbeitung von Informations- und Meldepflichten zu reduzieren. Kooperationspartner sind u.a. Verwaltungen der kommunalen und Landesebene, kommunale Spitzenverbände, öffentliche IT-Dienstleister, Unternehmen und Kammern.

Für weitere Informationen zu deisen Themen steht Ihnen Friederike Thessel ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ), wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut, gern zur Verfügung.

                                                                                                                                                                                                                

                                                                                                                                                                                                                

 

 41 Gäste online