PROKETTA.IFG.CC

arrow Home
HOME
Ankündigung: 11.-12.05.2015: Präsentation des Projektes Proketta auf der Mobikon 2015
Das Projekt „PROKETTA – Prozessketten zwischen Unternehmen und Verwaltung“ wird sich am 11. und 12. Mai 2015 auf der Mittelstand-Digital-Kongressmesse bei Mobikon 2015 präsentieren. Gemeinsam mit anderen eStandards- und Usability-Projekten sowie den eBusiness-Lotsen des Förderschwerpunktes „Mittelstand Digital“ des BMWi (http://www.mittelstand-digital.de) werden in Halle 11 der Messe Frankfurt neue Konzepte und Lösungen zum Thema Mobile Solutions in einer umfangreichen Ausstellung vorgestellt.

Wir laden Sie zum fachlichen Austausch und zur Präsentation der Ergebnisse des PROKETTA-Projektes ein. Sie finden den Ausstellungsstand des IfG.CC in Halle 11.0 am Stand Nr. DM 62.

Parallel zur Ausstellung ist an beiden Tagen ein Forenprogramm innerhalb des Mittelstand-Digital-Areals geplant:

  • Montag, 11.5.2015: Mobile Internet & Apps (10:00-12:00 Uhr), Mobile Commerce & Payment (12:00-14:00 Uhr), Internet of Things & Industry 4.0 (15:00-17:00 Uhr), Mobile Security & Smart Data (17:00- 18:30 Uhr)
  • Dienstag, 12.5.2015: Mobile Marketing & Advertising (09:30-11:00 Uhr), Usability & User Experience (11:00-13:00 Uhr), Networking & Recruiting (13:00-15:00 Uhr), Mobile Enterprise & Solutions (15:00-16:30 Uhr)
Die Mittelstand-Digital-Kongressmesse richtet sich sowohl an die Partner und Beteiligten innerhalb des Mittelstand-Digital-Netzwerks als auch an externe Experten, Entwickler, Anwender in KMU sowie eine breite Fachöffentlichkeit.

Das detaillierte Programm sowie weitere Informationen zur Mittelstand-Digital- Kongressmesse 2015 sind abrufbar unter http://www.mobikon.com/home/

Im vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten dreijährigen F+E-Projekt PROKETTA wurden Prozessketten zwischen Wirtschaft und Verwaltung visualisiert und standardisiert. Übergeordnetes Ziel war es, den Aufwand für Unternehmen und öffentliche Verwaltungen bei der Erfüllung bzw. Bearbeitung von Informations- und Meldepflichten zu reduzieren. Kooperationspartner waren u.a. Verwaltungen der kommunalen und Landesebene, kommunale Spitzenverbände, öffentliche IT-Dienstleister, Unternehmen und Kammern.

Wenn Sie weitere Informationen zur Messe oder zum Projekt PROKETTA wünschen, wenden Sie sich bitte an Friederike Thessel ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ), wissenschaftliche Mitarbeiterin am IfG.CC.

Informationen zum Projekt PROKETTA finden Sie unter http://proketta.ifg.cc/

                                                                                                                                                                                                                

                                                                                                                                                                                                                

 

 18 Gäste online